Praxisbericht BAMBERGER MÄLZEREI

BRANCHE: Getränkeindustrie
GDI SOFTWARE-MODULE: Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Lohn & Gehalt
PARTNER-SOFTWARE-MODULE:  /

ZIELSETZUNG: Schnelle und zuverlässige Bereitstellung von Informationen
ERGEBNIS: Optimierte Verwaltung
SCHLAGWORTE: Rechnungswesen, Controlling

Tagesaktuelle Auswertungen für die Liquiditätsplanung und mehr

Die BAMBERGER MÄLZEREI wurde im Jahr 1888 als Tennen-Mälzerei gegründet und produzierte in ihrem ersten Betriebsjahr 3.000 Tonnen Braumalz. Der Kundenkreis damals setzte sich aus größeren und kleineren mittelständischen Brauereien sowie von Familien mit Hausbraurecht im engeren Umkreis zusammen. Heute liegt der Jahresausstoß bei über 85.000 Tonnen und die Kunden kommen aus der ganzen Welt. Sortenreine Spitzengerste aus nahen Anbaugebieten, moderne Produktionsanlagen und die hohe Güte der Malzsorten bestimmen den Erfolg der BAMBERGER MÄLZEREI. Zusammen mit ihrem 1974 gegründeten Tochterunternehmen, der Donau Malz, gehört die BAMBERGER MÄLZEREI vom Ausstoß her gesehen zu den Top 10 Mälzereien in Deutschland. „Wenn man die Sache von der Qualität unserer Produkte her betrachtet, dann ist uns allerdings „nur“ Top 10 nicht genug“, sagt Friedrich Hartung, seit 1995 Allein-Geschäftsführer. „Wir setzen hier auf einen gleichbleibend hohen Standard, nicht nur in der Malzproduktion, sondern im ganzen Betrieb“. So legt man zum Beispiel großen Wert auf dauerhafte Verbindungen zu verlässlichen Lieferanten, um sicher zu stellen, dass die Rohstoffe, Gerste und Weizen, in gleichbleibend hoher Güte eingekauft werden können. Am anderen Ende der Prozesskette, im Verkauf, gilt gleiches analog. Und um ein Optimum an Sicherheit in der Qualitätsüberwachung zu gewährleisten, sind alle betrieblichen Abläufe, von der Getreidelagerung bis zum Malzversand, rechnergestützt. Die Rückverfolgung aller Produktchargen ist sichergestellt.

 

Die Ausgangssituation

Als modernes Unternehmen, das sich mit einer „Top Qualität“ seine Spitzenstellung am Markt erarbeitet hat, setzt die BAMBERGER MÄLZEREI auch im betrieblichen Rechnungswesen auf eine verlässliche Verbindung und Top Software: Anlagenbuchhaltungs-, Finanzbuchhaltungs- und Lohn-Software sind von GDI. Und dass schon viele Jahre; genauer: seit 1999. „Neben der absoluten Zuverlässigkeit brauchen wir schnell und umfassend Informationen aus unserem Rechnungswesen.“ sagt Friedrich Hartung, „Gute Entscheidungen fußen auf guten Daten.

Die Umsetzung

Die GDI-Software arbeitet ganz reibungslos mit unserem Warenwirtschaftsprogramm, dem speziell entwickelten Malz-Manager, zusammen.“ ergänzt Roland Bleier, der Prokurist. „Überhaupt, nicht nur die Software macht einen richtig guten Job, auch die Zusammenarbeit mit GDI lässt keine Wünsche offen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es beispielsweise um eine Anfrage an den GDI-Support geht oder um Produktschulungen – die Leute bei GDI kümmern sich um uns und das gekonnt. Wir fühlen uns bei GDI bestens aufgehoben.“

Die Vorteile

1. Reibungslose Arbeit mit GDI-Software.

2. Bei Problemen oder Fragen stehen die Mitarbeiter bei GDI jederzeit für Sie zur Verfügung.

3. GDI-Software bietet schnelle und zuverlässige Informationen.