Gusto AG

BRANCHE: Handel / Fachhandel für Bäckerei, Konditorei und Eisbedarf
GDI SOFTWARE-MODULE: GDUI Business-Line, GDI Finanzbuchhaltung, GDI Anlagenbuchhaltung, GDI Lohn & Gehalt
PARTNER-SOFTWARE-MODULE:  EKM Chargeninventur

ZIELSETZUNG: Sichere und schnelle Inventur
ERGEBNIS: Optimierte Chargeninventur für Lebensmittellager
SCHLAGWORTE: Rechnunsgwesen, Inventur
GDI-PARTNER: EKM EDV-Systeme GmbH

Inventur leicht gemacht!

Die Gusto AG verfügt als Großhändler für Bäckerei-, Konditorei- und Eisbedarf über ein 8.000 qm großes Hochregal-Trockenlager mit Tiefkühl- und Kühlräumen.

Lebensmittel – ein besondere Ware mit besonderen Ansprüchen

Als Unternehmen der Lebensmittelbranche ist die Gusto AG zu einer 100%igen Rückverfolgbarkeit seiner Produkte verpflichtet. Die Artikel werden daher in Chargen – immer in Verbindung mit dem MHD – verwaltet. Das muss auch in der Inventur berücksichtigt werden.

Eine weitere Besonderheit ist die Lagerung eines Teils der Artikel in Kühl- und vor allem Tiefkühlräumen. Bei -22 Grad ist zum einen die Dauer des Aufenthalts für die Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten und zum anderen müssen die technischen Hilfsmittel, die bei der Inventur im Einsatz sind, bei diesen Temperaturen zuverlässig funktionieren.
Früher einmal war Excel das Tool, das zum Einsatz kam. Fehleranfällig und mit einem enormen personellen Aufwand wurden die Artikel für die Inventur erfasst und zusammengeführt – so gut es eben möglich war. Eigentlich ist das gar nicht möglich, aber irgendwie hat man es doch immer geschafft! Das ist zum Glück lange her. Die Gusto AG hat bereits vor Jahren auf eine Inventur mit MDE-Geräten umgestellt.

Die Chargen-Inventur

Da die Artikel in Chargen verwaltet werden, wird für jede Charge ein Gebinde angelegt. Die Lageristen scannen die Gebinde, geben die Menge manuell ein und bestätigen diese nach einer Selbstprüfung. Es gibt keine Listen, der Lagerist bearbeitet systematisch ein Regal nach dem anderen. Ist die physische Inventur abgeschlossen, wird mit einem Klick ein Prüflauf angestoßen. Differenzen zwischen physischer Inventur und Datenbestand werden in einer Kontrollliste angezeigt. Wurde beispielsweise ein Gebinde übersehen, kann es schnell nachträglich erfasst werden, da jedem Gebinde ein fester Lagerplatz zugeordnet ist.

Bei der anschließenden Übernahme der gezählten Chargen bzw. Gebinde in die GDI Inventur, werden diese wieder in Artikel aufgelöst. Die Bewertung auf Artikelebene im Rahmen der Inventur kann stattfinden. Die Auswertungen erfolgen im GDI Inventurmodul.

Die MDE-Geräte bei der Gusto AG entsprechen Schutzklasse IP 64 und haben sich bewährt, da sie besonders robust und zum Einsatz in unterschiedlichen Temperaturbereichen geeignet sind.

Eine zuverlässige Lösung

Klar, dass die Umstellung auf die neue Chargen-Inventur für alle spannend war. Als es dann geschafft war, waren alle begeistert über die sichere, einfache und schnelle Methode. Die Abnahme durch den Wirtschaftsprüfer erfolgte ohne Beanstandungen.

Inventurmodul GDI

Für Unternehmen, die keine MDE-Geräte einsetzen, ist das Inventurmodul von GDI Software eine gute Lösung. Hier können Sie sehr einfach die erforderlichen Zähllisten generieren. Haben Sie die Mengen im System erfasst und kontrolliert, erfolgen die Lagerbuchungen per Knopfdruck automatisch. Die Bewertung nach Einkaufspreis läuft nach einer festen Struktur ab, wobei Kundeneinstellungen möglich sind, z. B. wenn ein Artikel ein Auslaufartikel ist, können sie ihn manuell überschreiben. Der Vorgang wird automatisch dokumentiert.

Individuell konfigurierbare Zähllisten, Preise setzen können und dass diese Preise immer zur Verfügung stehen und nachvollziehbar sind, sind nur einige Vorteile, die das Inventurmodul von GDI Software bieten.

Mehr Informationen zu:

Jetzt kostenfrei und unverbindlich testen! Sprechen Sie uns an!

Ihre Vorteile:

  • Online-Demo: Individuell & kostenlos
  • Softwaretest: vollen Funktionsumfang kostenlos testen
  • persönliche Beratung

Unsere Experten sind gespannt auf Ihre Fragen.

Vereinbaren Sie doch einfach direkt einen Termin zur unverbindlichen Online-Demo und überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit unserer Software!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per Telefon oder Formular!

Kontaktdaten

Telefon: 06341/9550 – 0
Telefax: 06341/9550 – 10
Email: info(at)gdi.de

*Pflichtfeld


Wir interessieren uns für: