Praxisbericht HTS Baugesellschaft mbH

BRANCHE: Bauhaupt- und Baunebengewerbe
GDI SOFTWARE-MODULE: Baulohn, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung
PARTNER-SOFTWARE-MODULE:  /

ZIELSETZUNG: Hohe Qualität und profunder Beratung Ihrer Kunden
ERGEBNIS: Immer auf dem aktuellen Stand mit der Schlecht-wetter-Ausfallberechnung.
SCHLAGWORTE: Rechnungswesen, Verwaltung, Automatisierung

Automatisierung und Service für mehr Effizienz in der Verwaltung

Nach wechselvoller Geschichte wird mit der HTS Baugesellschaft mbH aus der Bauabteilung einer LPG ein gesundes und stabiles Bauunternehmen. Das Geschäft fußt auf den vier Säulen Hochbau, Dachdecker, Tief- und Straßenbau. Die Kunden, vom privaten Häuslebauer bis zum großen öffentlichen Bauträger, kommen aus der Region. Durchgesetzt am Markt hat sich die HTS mit hoher Qualität in der Ausführung und fachlich profunder Beratung ihrer Kunden. Hohe Qualität und fachliche Top-Leistung hat die HTS auch bei der Wahl der Businesssoftware überzeugt. Die HTS setzt auf GDI. „Die Zeiten waren nicht immer leicht. Und wir sind schon recht stolz darauf, dass wir uns heute sicher als mittelständisches Bauunternehmen hier in der Region etabliert haben,“ sagt Frau Zabel, die kaufmännische Leiterin der HTS Baugesellschaft mbH aus Gröbzig, in der Mitte von Sachsen-Anhalt. „Unsere breite Leistungspalette stammt von unserer Geschichte als ehemalige Bauabteilung einer großen landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft.“ Heute bietet das Unternehmen Bauleistungen im Hochbau, als Dachdeckerbetrieb und im Tief- und Straßenbau an.

 

Die Ausgangssituation

Die breite Palette an Bauleistungen bringt natürlich ein ebensolches Spektrum an Kundschaft mit sich. Vom privaten Bauherrn mit einem Einfamilienhaus, über kommunale Auftraggeber und öffentliche Hand, bis zum auftragsplanenden Ingenieurbüro. So unterschiedlich die Kunden sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die HTS ebenso wie die Anforderungen an eine kaufmännische Software. Hier gilt es die Verwaltung effizient zu gestalten und tägliche Abläufe soweit als möglich zu automatisieren und für den Anwender zu vereinfachen.

Die Umsetzung

„Seit ca. 4 Jahren haben wir jetzt GDI Baulohn im Einsatz. Ganz toll finde ich zum Beispiel die Automatik zu Schlechtwetter-Ausfallberechnungen: Wir geben da einfach die Ausfallzeiten und die dazugehörigen Baustellen im Lohnprogramm ein und das Programm erkennt, ob Guthaben aus dem Arbeitszeitkonto abgebaut werden kann, oder ob Saison-Kurzarbeitergeld abzurechnen ist. Und das wird dann auch automatisch berechnet. Dabei sind auch die Listen, die für das Arbeitsamt benötigt werden, schon fix und fertig,“ berichtet Frau Zabel.

Und über Service und Betreuung sagt sie: „Durch zeitnahe Updates, gerade bei den ständigen gesetzlichen Neuerungen, hält uns GDI immer auf dem neuesten Stand. Und unser GDI-Fachhändler hier in der Nähe hat uns nicht nur die Software eingerichtet, sondern auch mit Beratung und Schulungen einen reibungslosen Start ermöglicht. Und bei Bedarf ist er da, oder bringt uns mit seiner Jahres-Schulung auf den aktuellsten Stand.“

Neben GDI Baulohn setzt die HTS auch auf die GDI Finanzbuchhaltung und die GDI Anlagenbuchhaltung. Und auch hier sagt die kaufmännische Leiterin, Frau Zabel: „Wir sind rundum zufrieden. Kaufmännische Software von GDI, das war und ist die richtige Entscheidung für uns.“

Die Vorteile

1. Zuverlässiger Service und Betreuung.

2. Zeitnahe Updates.

3. Bei gesetzlichen Neuerungen hält Sie GDI-Software immer auf dem neuesten Stand.

4. Reibungsloser Start durch Beratung und Schulungen durch den Fachhandelspartner.