Reifen Rohm e. K.

BRANCHE: Reifenhandel
GDI SOFTWARE-MODULE: GDI Radius / GDI Finanzbuchhaltung
PARTNER-SOFTWARE-MODULE: 

ZIELSETZUNG: Optimierte Arbeitsabläufe
ERGEBNIS: Einfache Kundenbetreuung, übersichtliche Warenwirtschaft
SCHLAGWORTE: Warenwirtschaft, Rechnunsgwesen, Buchhaltung
GDI-PARTNER: alternaiv GmbH

Hier läuft alles rund!

Der Wechsel der Unternehmenssoftware macht bei Reifen Rohm die tägliche Arbeit leichter und den Service besser.

Reifenhandel ist Saisongeschäft. Einmal im Frühjahr und einmal im Spätjahr wechseln die meisten Kunden ihre Reifen. Gefühlt kommen dann immer alle zugleich. Da muss alles flutschen. Während die Kunden in stetigem Strom auf den Hof fahren, werden die Reifen just in time bestellt, geliefert, montiert und berechnet. Jetzt zahlt sich jedes kluge Detail in Software und Prozessen mehrfach aus. Ursula Rohm, Inhaberin und Geschäftsführerin von Reifen-Rohm, berichtet von ihren Erfahrungen mit Radius, der GDI-Branchenlösung für den Reifenfachhandel.

Wachstum im Rahmen des Möglichen Als Ursula Rohms Schwiegervater 1974 mit einer Hebebühne den Autofahrern in Regensburg erstmals den Reifen-Wechsel anbietet, kann er noch nicht vorhersehen, wie seine Gründung sich entwickeln wird. Tatsächlich wächst das Unternehmen in den folgenden Jahren stetig und wird zum beliebten Händler weit über Regensburg hinaus. Bald wird ein Anbau für das Reifenlager nötig, die Zahl der Bühnen steigt auf vier. Um das Wachstum zu organisieren, setzt der Sohn des Unternehmensgründers und Ehemann von Frau Rohm bei der Betriebsübernahme auf eine Software-Branchenlösung der Point S Kooperation. Als jedoch ihr Mann 2018 viel zu früh stirbt, muss Frau Rohm die Dinge und damit auch das Unternehmen selbst in die Hand nehmen. Besser und leichter möchte sie es machen und legt gleich los. Um sich vom Saisongeschäft zu entkoppeln, beschließt sie, einfache KFZ-Reparaturen ins Angebotsportfolio aufzunehmen und verstärkt die Mannschaft.

Egal, ob Saisongeschäft, Werkstättensterben, Online-Handel oder Strukturwandel in der Autoindustrie, Ursula Rohm packt an und nutzt die Chancen im Wandel. Und die Kunden honorieren das. Reifen-Rohm hat sich in Regensburg über Jahre einen treuen Kundenstamm aufgebaut. Das liegt an Ihrer herzlichen und fröhlichen Art, am kultigen Charakter des Unternehmens, vor allem aber: am astreinen Service – auch unter schwierigen Bedingungen.

„… immer wieder optimieren und schauen, dass alles arbeitserleichternd abläuft.“

Der Wechsel der Unternehmenssoftware ist insofern eine kluge Reaktion auf unvorhergesehne Veränderungen im Umfeld des Unternehmens. Als Rohms Händler-Verbund ankündigt, die bisher favorisierte Software, BBS.tire, zukünftig nicht mehr zu unterstützen, erkennt die Geschäftsfrau sofort, dass sie sich besser nach einem guten Nachfolgeprodukt umsieht. Pragmatisch beginnt sie in der unmittelbaren Umgebung. Zum Glück erinnert Sie sich an den GDI-Partner alternaiv, der auf den letzten Händlertreffen Radius, die GDI-Branchenlösung für den Reifenfachhandel, vorgestellt hatte. Genau diese Software kann sie sich bei einem ihr bekannten Händler aus Regensburg im Live-Betrieb ansehen. Da dieser die GDI-Lösung schon seit Jahren sehr erfolgreich nutzt, führt er ihr gerne alle Bereiche der Software vor.

Vom Angstgegner zur echten Unterstützung

Was sie sieht, gefällt ihr ausgesprochen gut. Vor allem freut sie sich, „dass man einfach in unterschiedliche Bereiche, zum Beispiel den Bestellkatalog, kommt. Weil „ alles in der Software so übersichtlich ist“, entscheidet sie sich für den Einsatz von Radius. Jetzt geht es flott. Die Migration findet zum Jahreswechsel innerhalb von nur drei Tagen statt. Direkt bei ihr vor Ort schult ein Fachmann von alternaiv alle MitarbeiteInnen, die bei Reifen Rohm mit der Software arbeiten sollen. Bei Fragen hilft der GDI-Partner beeindruckend schnell telefonisch oder per E-Mail. So kann Frau Rohm am 2. Januar bereits die ersten Rechnungen mit der neuen Software schreiben.

„Diese Einfachheit. Das alles so einfach ist“.

Im Nachhinein wundert sie sich selbst, wie duldsam sie mit der vorherigen Software gearbeitet hat. Wenn Sie sich an den bisherigen Prozess zur Änderung einer falschen Rechnungsanschrift erinnert, schüttelt es sie noch heute. Seit sie GDI Radius im Einsatz hat, denkt sie dagegen über Änderungen nicht mehr nach, sie macht einfach.

Übersichtlich und effizient

Frau Rohms Urteil über die Software ist von dieser Einfachheit geprägt. Während die zuvor verwendete Software noch „eine Katastrophe“ war, erlebt sie GDI-Radius als „eine saubere Geschichte“. Insbesondere die tolle Integration von WaWi und Fibu entlockt Frau Rohm kleine Freudenjauchzer bei der täglichen Arbeit mit GDI-Radius. Schon beim Starten des Programms helfen ihr Tipps und Hinweise zu aktuellen Entwicklungen dabei, den Kunden jeden Tag noch mehr zu bieten.

„Besser geht es ja gar nimmer“

Ohne Zweifel: Mit ihrer zupackender Art und Radius im Hintergrund wird Ursula Rohm mit ihrem beliebten Reifenhandel auch zukünftig den Service im Detail optimieren und gelassen das Beste aus unerwarteten Entwicklungen machen können.

 

Mehr Informationen zu: