Praxisbericht Seiz Technical Gloves GmbH

BRANCHE: Textilindustrie, Industrielle Produktion
GDI SOFTWARE-MODULE: Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Gehalt&Lohn
PARTNER-SOFTWARE-MODULE:  /

ZIELSETZUNG: Effiziente Warenwirtschaft
ERGEBNIS: Lieferungen innerhalb 24 Stunden
SCHLAGWORTE: ERP, Warenwirtschaft, Lager

Keine Angst vor Fernost mit der GDI Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Lohn

Was 1961 in einem Bauernhaus bei Metzingen begann entwickelte sich still und beharrlich zu einem mittelständischen Vorzeige Unternehmen. In einer Phase, in der die traditionelle Handschuhproduktion der Gegend unter der fernöstlichen Konkurrenz stöhnte, konnte Seiz die bundesweite und internationale Nachfrage nach Industriehandschuhen kaum bewältigen. Feuerwehren aus aller Welt verdanken den Spezialhandschuhen von Seiz entscheidende Sicherheit bei ihren gefährlichen Einsätzen, Formel-1 Streckenposten vertrauen ihnen ebenso wie Rettungsdienste, Unfallhelfer oder Metallarbeiter. Für immer bessere Verfahren und Materialien, überwiegend aus modernen Industrietextilien, sorgen mittlerweile 180 Mitarbeiter.

Seiz ist heute Weltmarktführer für Feuerwehrschutzhandschuhe mit vollautomatischem Hochregallager.

Die Ausgangssituation

In 2004 sollte der Grundstein für eine schlanke und optimale Prozesskette in der Warenwirtschaft und Produktion gelegt werden. Fragestellungen hierbei waren: Wie wird die Vielzahl an Mitarbeiterin, Materialien und Produkten in allen Größen und Variationen bewältigt? Antwort: so wie Seiz auch produziert: „Wir haben Erfolg und deshalb weder Zeit noch Lust uns mit unnötigen Problemen zu befassen. Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Lohn sind zum Beispiel potenzielle Troublemaker im Mittelstand. Deshalb bedurfte es einer sauberen Lösung, die mit uns wachsen kann.“

Die Umsetzung

Frägt man Holger Sailer, Prokurist bei Seiz, nach dem Erfolgsgeheimnis des Unternehmens kommt die Antwort ohne Zögern: Qualität, Innovation und moderne Betriebsführung. Dies galt ebenso für die Auswahl des ERP-Systems: „Wir haben ordentlich recherchiert und ließen uns fast ein halbes Dutzend Alternativen zeigen. Nach drei Wochen hatten wir genug gesehen. Mal war die Oberfläche zu kompliziert, mal die Funktionen nicht ausreichend oder der Information-Flow schien uns holprig. Bei GDI hat alles gepasst, die Mitarbeiter arbeiten gerne mit den Lösungen.“

Die Vorteile

1. Erster Sympathie-Punkt zu Gunsten der GDI-Lösungen war für Holger Sailer die durchgängige
Flexibilität.

2. Eingriffe auf Datenbankebene waren ohne Programmierkenntnisse möglich.

3. Reibungslose Integration der Daten.

Kundenmeinung

Heute verweist Holger Sailer stolz auf die schnelle Reaktion bei Kundenanfragen

,,Heute können wir in 24 Stunden liefern. Ohne Ärger, ohne Stress.“