Einfach und rechtssicher

Lassen Sie sich von der klaren Logik und Struktur unserer Software für Ihre Lohnabrechnung überzeugen und profitieren Sie von der herausragenden Benutzerfreundlichkeit.

Direkt zum Kostenrechner

GDI Lohn & Gehalt

Die Inhouse-Lösung für Ihre Lohnbuchhaltung

Seit über 35 Jahren steht GDI Lohn & Gehalt an der Spitze des technischen Fortschritts, dank guter Strukturierung, klarer Logik und einem ungebrochenen Innovationsgeist. Unser Anspruch ist es, Ihnen ein branchenübergreifendes, sicheres und intuitiv bedienbares Programm zur Verfügung zu stellen, das Ihre Anforderungen an eine Software für die Lohn- und Gehaltsabrechnung komplett deckt.

Erstellen Sie schnell, einfach und eigenständig Ihre Entgeltabrechnungen (gem. § 108 GewO). Mit dem integrierten Meldewesen werden alle gesetzlich erforderlichen Meldungen automatisiert an Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden und statistische Ämter weitergeleitet.

GDI Lohn & Gehalt wurde so gestaltet, dass mögliche Fehlerquellen mittels Prüf- und Plausibilitäts-Routinen sofort erkannt und abgestellt werden. Die programmeigenen Werkzeuge von GDI Lohn & Gehalt bieten Ihnen die Möglichkeit, Korrekturen an bereits erfassten Daten vorzunehmen. Falls Sie doch einmal Hilfe benötigen, können Sie sich auf unser exzellentes Support Team verlassen. Für seinen hochwertigen Service wurde unsere Hotline mit der Note 1,6 belohnt.

Komplexe und zeitintensive Aufgaben werden durch GDI Lohn & Gehalt zu einfachen und schnellen Vorgängen. Natürlich ist eine Integration fast aller gängigen Zeiterfassungssysteme möglich.
Mit GDI Lohn & Gehalt sind Sie immer auf dem neuesten Stand, denn durch unsere Live-Updates werden technische, tarifliche und gesetzliche Neuerungen in Ihrem Programm umgehend implementiert.

Sofort durchstarten

Mit GDI Lohn & Gehalt arbeiten Sie schnell und effizient – ob Profi oder Einsteiger. Genießen Sie maximale Verfahrenssicherheit in der Lohnbuchhaltung, ohne sensible Daten an Dritte weitergeben zu müssen.

Lohnabrechnung mit GDI Lohn & Gehalt

Funktionen im Überblick

Die komfortable und zuverlässige Verarbeitung von abrechnungsrelevanten Daten hilft Ihnen Geld, Zeit und Nerven zu sparen.

GKV-zertifiziert

GDI Lohn erfüllt die hohen Qualitäts-, Zuverlässigkeits- und Sicherheitsstandards der gesetzlichen Krankenkasse.

Anwenderfreundliche Bedienung

Einfache Bedienung durch logischen Programmaufbau und geschickte Benutzerführung.

Komfortable Kommunikation mit Finanzamt und Krankenkassen

Automatisierter Datenaustausch durch die Schnittstellen des GDI MeldeCenters.

Automatischer Kassenabgleich

Online-Aktualisierung der Beitragssätze der gesetzlichen Krankenversicherungen.

Ad-hoc Live-Updates bei gesetzlichen Änderungen

Immer im Recht durch Live-Aktualisierungen bei gesetzlichen Änderungen.

Hervorragender Kundensupport

Bei Fragen & Problemen hilft Ihnen unser mit der Note 1,6 bewertete Kundensupport.

Anbindung an Zeiterfassung

Bequeme Datenverarbeitung durch direkten Austausch mit Zeiterfassungssystemen.

Mandantenfähig

Verwalten Sie mehrere Mandanten – auch mit mandantenübergreifenden Funktionen.

Passend für Ihre individuelle Situation bzw. Ihre individuellen Anforderungen bietet Ihne GDI Software beide Alternativen: Software-Miete und Software-Kauf. Beide Lizenz-Typen beinhalten die laufende Pflege der Software.

Grenzenlose Auswertungs­möglichkeiten

  • Lohnjournal
  • Lohnkonten
  • Beitragsabrechnung
  • Buchungsbeleg
  • KUG-Liste
  • Statistische Auswertungen (Urlaub, Stunden usw.)
  • Stammdatenlisten
  • Lohnsteuerbescheinigungen und -anmeldungen (per GDI MeldeCenter)
  • Zahlungslisten
  • Buchungslisten

Lohnabrechnung

  • Festbezüge und Stundenlohnabrechnung
  • Minijob und Gleitzonenregelung im Niedriglohnbereich
  • Geringverdiener (Auszubildende)
  • Einmalzahlungen
  • Geldwerte Vorteile
  • Vorschussverwaltung
  • Urlaubsabrechnung
  • Altersteilzeitabrechnung
  • Flexirente
  • Automatische und manuelle Verwaltung von Arbeitszeitkonten
  • Arbeitszeitmodelle mit Vorgabe von Sollstunden pro Monat
  • Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge
  • Abrechnung von Kurzarbeit
  • Pfändungsmodul
  • Kostenstellenverwaltung
  • Durchschnittsermittlung

Zusatzmodule

  • Mehrplatzfähigkeit (zusätzliche User-Lizenzen)
  • Mandantenverwaltung
  • DATEV-Export
  • Directbanking mit SEPA-Überweisungen
  • Zahlstellenverfahren für ZVM-Meldungen
  • iw-elan (ehem. REHADAT)
  • Pivotauswertungen
Flexibel

Gerade bei stark reglementierten Feldern wie der Lohnabrechnung bleiben Sie dynamisch.

Praxisrelevant

Entdecken Sie eine neue Effizienz bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Automatisch

Erleichtern Sie Ihre Arbeitsabläufe durch automatisierte Funktionen

Alle Funktionen der GDI Lohnabrechnung

Elektronische Entgeltersatzleistungen (EEL)
Elektronische Entgeltersatzleistungen (EEL)

EEL mit GDI Lohn&Gehalt bedeutet für Sie:

  • zeitsparende Kommunikation mit den Sozialversicherungsträgern
  • Einfache und komfortable Erfassung der Meldungen (bisher via sv.net)
  • Assistenten helfen Erfassungsfehler zu vermeiden
  • Unterstützung bei der Auswahl der Meldungs-Optionen passend zur Fehlzeit

Seit 1. Januar 2011 sind Arbeitgeber nach § 23c Abs. 2 SGB IV verpflichtet, Bescheinigungen, die zur Gewährung von Entgeltersatzleistungen (EEL) erforderlich sind, durch gesicherte und verschlüsselte Datenübertragung aus systemgeprüften Programmen oder mittels maschinell erstellter Ausfüllhilfen an die Leistungsträger zu übermitteln.

Das ITSG-zertifizierte EEL-Modul verarbeitet folgende Meldungen:

  • Entgeltbescheinigungen für die Meldegründe:
    krank, Mutterschutz und Kind-Pflege.
  • Entgeltbescheinigungen für Übergangs-und Verletztengeld.
  • Anfragen zu Vorerkrankungen können versendet und entsprechende Rückmeldungen eingelesen werden.
  • Gleiches gilt für Anfragen zu Höhe und Ende einer Entgeltersatzleistung.

Zur Vereinfachung der Verarbeitung bietet das EEL-Modul einige Komfort-Funktionen. So werden mögliche Meldungen automatisch vorgeschlagen, ein Assistenz-System unterstützt die Eingabe, um Erfassungsfehler zu vermeiden und im Lohn-Programm enthaltene Daten werden automatisch übernommen.

Meldegründe + Kombinationen Fehlzeit-Meldegrund

Digitale Lohn-/Gehaltsabrechnung (E-Mail)
Digitale Lohn-/Gehaltsabrechnung (E-Mail)

Sparen Sie Zeit und Kosten. Mit dem Mail- & Druck-Assistenten von GDI Lohn & Gehalt versenden Sie Lohn-/Gehaltsabrechnungen schnell und einfach per E-Mail an Ihre Mitarbeiter/innen. Der Aufwand für den monatlichen Druck der Abrechnungen und den Postversand entfällt. Der E-Mailversand erfolgt dabei direkt aus dem Lohnprogramm. Ihre Mitarbeiter erhalten im Vorfeld ein persönliches Passwort, mit dem Sie die Ihnen zugesendeten geschützten PDF-Dateien öffnen können. Als Vorarbeit sind in den Versandeinstellungen lediglich die Versandart und das Passwort festzulegen. Beim konkreten Versand unterstützt Sie ein Assistent. Alle versendeten E-Mails können archiviert und bei Bedarf erneut versendet werden. Dieses Modul ist eine komfortable Vereinfachung der regelmäßigen Arbeitsabläufe und eine echte Entlastung für Ihr Personalbüro.

  • Mit dem E-Mail-Versand von Lohn-/Gehaltsabrechnungen erübrigen sich Ausdruck, Kuvertieren und Portokosten – Monat für Monat!
  • One-Click-Verarbeitung: E-Mail-Versand + Druck für Postversand in einem Arbeitsgang, je nach Versandeinstellung des jeweiligen Mitarbeiters.
  • Für Ihre Mitarbeiter entfällt das Abheften und die manuelle Aufbewahrung. Die Dokumente sind vor Verlust geschützt.
Meldecenter
Meldecenter

Elektronische Meldungen in sekundenschnelle

Lohnsteueranmeldungen, Lohnsteuerbescheinigungen, Beitragsnachweise, DEÜV-Meldungen und nicht zu vergessen: Ihre Erstattungsanträge bei Lohnfortzahlung (AAG-Meldungen). Die gesamte Kommunikation mit Finanzamt und Krankenkassen erledigen Sie komfortabel und sicher über das GDI MeldeCenter.

Zuverlässig, bequem, auf Knopfdruck.

Was Sie nicht brauchen ist ein zusätzliches Programm oder noch eine Anmeldung bei den Sozialversicherern. Das GDI MeldeCenter verlangt von Ihnen lediglich einen Klick – und die Meldungen werden an die zuständigen Annahmestellen übertragen. Sicher, automatisch und verschlüsselt.

Vor jedem Versand erhalten Sie eine übersichtliche Kontrolle, nach dem Versand eine Empfangsbestätigung und gleich danach danach stehen Ihnen die Meldungen automatisch in einem Archiv zur Verfügung.

Automatisches Update der Kassenbeiträge
Automatisches Update der Kassenbeiträge

Bei allen gesetzlichen Krankenkassen. Mit Beitrags- und Umlagesätzen. GDI Lohn führt automatisch die neuen Berechnungen durch.

ELStAM
ELStAM

Die „Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale“ (ELStAM) Steuerklasse, Anzahl der Kinderfreibeträge, sonstige Freibeträge und Kirchensteuerabzugsmerkmal werden in einer Datenbank der Finanzverwaltung zum elektronischen Abruf für den Arbeitgeber bereitgestellt. Das GDI-ELStAM-Modul mit integriertem Assistenten übernimmt diese Aufgabe und speichert Änderungen automatisch in den Personalstammdaten zur Berücksichtigung bei der Lohnabrechnung.

Bruttolohnerfassung
Bruttolohnerfassung

Sie sorgt dafür, dass die Bezüge Ihrer Mitarbeiter schneller, einfacher und fehlerfrei in einer übersichtlichen Tabelle erfasst werden. Eine zusätzliche Erleichterung macht sich mit definierten Lohnarten und sinnvollen Voreinstellungen bemerkbar. Zum Beispiel erhalten Sie Prozentsätze, Faktoren, Werte aus einer Tariftabelle oder auch automatisch errechnete Durchschnittssätze.

Selbst definierte Formeln erleichtern die Berechnung, auch bei Folgelohnarten für Zuschlagsbeträge. Die Direktberechnungs-Methodik macht alle Werte sofort für Auswertungen und Statistiken sichtbar. Unser eingebaueter „GDI-Ratgeber“ zeigt Brutto-/Netto-Zusammensetzungen und Auszahlungsbeträge an.

Buchungsbeleg und FiBu-Übergabe
Buchungsbeleg und FiBu-Übergabe

Noch mehr Komfort und Überblick bei Lohn und Gehalt. Weil auch Sachkonten automatisch zugeordnet werden, können die Werte der Lohnabrechnung als Buchungsbeleg nach Buchungskosten ausgegeben werden. Alternativ steht Ihnen auch ein Abstimmungs-Buchungsbeleg ohne Kontenzuordnung zur Verfügung.

Dabei können Sie Buchungsbelege in sieben verschiedenen Varianten auswählen. Unterteilt nach

  • Gesamtbrutto
  • Lohnarten
  • Kostenstellen
  • in Verbindung mit Personalnummern oder
  • in Verbindung mit Lohnarten

Die Werte werden direkt an die GDI Fibu übergeben.

Stammdatenfunktionen
Stammdatenfunktionen
  • Stammdaten für beliebig viele Mitarbeiter
  • Assistent zur Stammdatenanlage
  • Ratgeber und Hilfstexte
  • Verwaltung von VWL-Verträgen
  • Verwaltung von Direktversicherungs- und Pensionskassenverträgen mit Prüfung auf die 4% Regelung
  • Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge
  • Dienstwagenabrechnung mit Berechnungsassistent
  • Pfändungsabrechnung
  • Berechnung freiwilliger Krankenkassenbeiträge
  • Abrechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit und Mutterschaft inkl. Erstattungsantrag
  • Individuelle Tariftabellen mit Kalkulationsfunktion
  • Fehlzeitenverwaltung
  • Krankenkassenverwaltung inkl. Neuanlageassistent mit Beitrags-satzdatei der ITSG und Beitragsabgleichsfunktion via Internet
  • Betriebsstättenverwaltung
  • Berufsgenossenschaftsmeldung
  • Lohnartenverwaltung mit Grundlohnarten in der Auslieferversion (je nach Branche)
  • Korrektur in bereits abgerechnete Zeiträume
  • Allgemeine und Besondere LST-Tabelle
  • Terminübersicht für die monatlichen Meldungen
  • Demo-Mandant in der Auslieferversion
  • Directbanking
  • Zahlungsverkehr per Clearing, Überweisung, Schecks mit Zahlungsübersichtsliste
  • Ausdruck der Lohnabrechnung auf Blankopapier oder verdeckten Lohntaschen
  • Speicherung der Ausdrucke und Formulare als PDF
  • Vollständige Adressdateien aller Finanz- und Arbeitsämter
  • Vollständige Datentabelle aller deutschen Bank- und Postleitzahlen
Umfangreiche Auswertungen
Umfangreiche Auswertungen
  • Lohnjournal
  • Lohnkonten
  • Beitragsabrechnung
  • Buchungsbeleg
  • KUG-Liste
  • Statistische Auswertungen (Urlaub, Stunden usw.)
  • Stammdatenlisten
  • Lohnsteuerbescheinigungen und -anmeldungen (per GDI MeldeCenter)
  • Zahlungslisten
  • Buchungslisten
Abrechnungsfunktionen
Abrechnungsfunktionen
  • Festbezüge und Stundenlohnabrechnung
  • Minijob und Gleitzonenregelung im Niedriglohnbereich
  • Geringverdiener (Auszubildende)
  • Geldwerte Vorteile
  • Vorschussverwaltung (Nettobezüge und -abzüge)
  • Urlaubsabrechnung
Zusatzmodule
Zusatzmodule
  • Mehrplatzfähigkeit (Netzwerklizenz)
  • Mehrbenutzerfähigkeit (zusätzliche Bediener)
Schnittstellen und Datensicherheit
Schnittstellen und Datensicherheit
  • Datenimport von Stamm- und Lohndaten (z.B. aus Zeiterfassungssystemen)
  • Datenexport nach GDI-Finanzbuchhaltung und GDI-Kostenrechnung
  • Betriebsprüfung: Datenexport nach GDPdU
  • Benutzerverwaltung
  • Rechteverwaltung pro Mandant
  • Passwortschutz mit Systemadministrator
Sonderabrechnungen
Sonderabrechnungen
  • Baulohnabrechnung: Bauhauptgewerbe, Dachdecker, Maler u. Lackierer, Gerüstbau, Garten- und Landschaftsbau
  • Komplette Baulohnabrechnung inkl. Saison-KUG-Abrechnung und Urlaubsermittlung
  • Behinderte Menschen in geschützten Einrichtungen
  • Abrechnung ausländischer Saisonkräfte: Bulgarien, Polen und Rumänien
  • Flexirentengesetz
Erweiterte Funktionen
Erweiterte Funktionen
  • Altersteilzeitabrechnung
  • Automatische und manuelle Verwaltung von Arbeitszeitkonten
  • Arbeitszeitmodelle mit Vorgabe von Sollstunden pro Monat
  • Abrechnung von Kurzarbeit
  • Kostenstellenverwaltung
  • Durchschnittsermittlung
  • GDI-MeldeCenter zur einheitlichen Übermittlung aller elektronischen Meldungen (DEÜV-Meldungen, Meldungen für die Unfallversicherung, Sofortmeldungen, LST-Anmeldungen, LST-Bescheinigung mit elektronischer Signatur und Meldungen an das Statistische Bundesamt)
  • Client-/Server-Lösung (Einzelplatz-/Mehrplatzversion)
  • Firebird SQL-Datenbank
  • SQL-Abfrage per integriertem SQL-System
Systemvoraussetzungen

Client / PC / Notebook

  • MS Windows 7 / 8.1 / 10 | 32 / 64 Bit *
  • aktueller Mehrkernprozessor
  • Empfohlener Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Empfohlene Grafikauflösung von 1920 x 1080, mind. 16 Bit Farbtiefe
  • Freier Festplattenspeicher min. 1 GB (je nach Anzahl Personalnr. / Mandanten)
  • SSD-Festplatte wird empfohlen

Folgende Programmversionen sind für Windows 10 freigegeben:

Business-Line – ab 3.5.2.1336
Finanzbuchhaltung – ab 6.12.6.29
Lohn & Gehalt – ab 8.13.9.328 mit Meldecenter 3.0.0.35
Personalzeit – ab 4.0.2.830
Anlagenbuchhaltung – ab 4.10.0.241
Kostenrechnung – ab 3.7.0.7

Bitte beachten Sie:
Die Freigabe gilt nicht für ältere GDI-Programmversionen als die oben genannten!

Die GDI Produktreihe ist auch mit Virtualisierungssoftware wie z.B. VirtualBox oder VMware ESX bedingt lauffähig.

Aufgrund von Performance-Einbußen mit Virtualisierungssoftware empfehlen wir aber den Einsatz eines dedizierten Rechners.

Generell ist eine hohe Taktrate der einzelnen Kerne und ein großer schneller Cache wichtiger als viele Kerne mit einer niedrigen Taktrate.

* Das auf EDI basierende Clearing für Österreich wird unter den 64 Bit-Windows-Versionen nicht mehr unterstützt. Überweisungen können mit dem SEPA-Clearing vorgenommen werden.

Firebird 64-Bit
Bei bestimmten Konstellationen mit mehreren GDI Programmen kann es unter Umständen zu Abstürzen des 64-Bit Firebird Servers kommen. Sollten solche Probleme auftreten, raten wir zur 32-Bit Server Installation. Das Setup dazu finden Sie im GDI Programmverzeichnis als „Firebird2_Setup.exe“.

Firebird 2.5.5 - keine Umlaute in Server/Rechner-Namen verwenden
Die Firebird-Version 2.5.5 kann keine Umlaute im Namen des Rechners oder Servers, auf dem die Datenbank installiert ist, verarbeiten.

Das betrifft sowohl die  Neu-Installation als auch eine Voll-Installationen beim Update eines GDI-Produkts.

Die Folge ist, dass auf einem Rechner mit Umlauten im Namen, ein GDI-Produkt nicht mehr gestartet werden kann oder die Anmeldung nicht funktioniert. Eine Fehlermeldung zur Server-Verbindung ist in manchen Konstellationen zu sehen.

Prüfen Sie vor einer Installation von Firebird 2.5.5 also bitte den Namen des Servers/Rechners, auf dem Firebird installiert ist/wird und passen diesen gegebenenfalls an. Statt dem Rechnernamen kann auch die IP-Adresseverwendet werden.

 
Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder vermitteln Ihnen einen qualifizierten GDI-Fachhandelspartner.

Serversysteme

  • MS Windows Server 2008 / SBS 2008 / 2008 R2 / 2011 / 2012 / 2012 R2 / 2016 | 32 / 64 Bit
  • aktueller Mehrkernprozessor
  • Empfohlener Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Freier Festplattenspeicher min. 1 GB (je nach Anzahl Personalnr. / Mandanten)
  • SSD-Festplatte wird empfohlen
  • TCP/IP

Ihre Ersparnisse im Vergleich zu Ihren jetzigen Kosten

Ihre Ersparnisse mit unserer Software
Sie nutzen bereits eine sehr kostengünstige Lösung. Wenn Sie ansonsten mit dem Service zufrieden sind, können Sie mit unserer Software wohl keine Verbesserung erreichen.
nach 1 Jahr
nach 2 Jahren
nach 3 Jahren
nach 5 Jahren

Ihre GDI Preise

Kosten pro Jahr bei Software-Miete
Kosten pro Jahr bei Software-Kauf (abgeschrieben auf 5 Jahre + Pflege)

Kontaktieren Sie uns!

So unterschiedlich wie die Geschäfte unserer Kunden sind auch Ihre Anforderungen. Also zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an. Unser Supportteam steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Oder fordern Sie direkt eine Online-Demo unserer Produkte an und überzeugen Sie sich selbst von unseren leistungsstarken Softwareprodukten.

Kontaktdaten

Telefon: 06341/9550 – 0
Telefax: 06341/9550 – 10
Email: info(at)gdi.de

Information / Online-Demo anfordern

Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie in Bezug auf Auswahl und Einsatzzweck unserer Softwarelösungen in Ihrem Unternehmen. Nutzen Sie einfach und bequem unser Kontaktformular oder rufen Sie direkt an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

*Pflichtfeld


Wir interessieren uns für: