Raum für Ihre Zeit

Der moderne Arbeitsalltag liefert immer wieder neue Herausforderungen auf welche Sie flexibel reagieren müssen. Mit GDI Zeit haben Sie ihre Ressourcen immer im Blick und besitzen gleichzeitig die optimale Lösung zur einfachen Zeiterfassung sowie die Koordinierung und Auswertung von Arbeitszeiten und Gerätezeiten.

Mehr erfahrenKostenlos testen

GDI Zeit

Erfassen, auswerten und verwalten

Aufgrund von aufwendigen Dokumentationspflichten und flexiblen Arbeitszeitmodellen kann die Zeiterfassung und Auswertung schnell zu einem arbeitsintensiven und unübersichtlichen Prozess werden. Mit GDI Zeit erfassen Sie schnell und bequem die benötigten Daten und übertragen Ihre Informationen in eine geordnete Übersicht.

Die klassische Stechuhr hat sich verdient gemacht, aber besonders bei flexiblen Aufgaben- und Einsatzbereichen ist die Erfassung durch mobile Peripherie nicht mehr wegzudenken. Deswegen bietet GDI Zeit zusätzlich zu den stationären Erfassungsmethoden auch Browseranwendungen und Mobile Apps an. Diese liefern Ihnen mit der Funktion Teamauskunft immer den aktuellsten Stand und Status Ihrer Mitarbeiter in Echtzeit.

Erkennen Sie schnell und rechtzeitig drohende Personalengpässe durch eine übersichtliche Struktur Ihrer Urlaubsplanung. Nutzen Sie Ihre Informationen für umfassende Auswertungen zu Fehlzeiten, Tätigkeits- und Buchungsübersichten. Die Bündelung von vitalen Daten zu aktuellen Werten, Monats- oder Jahreswerten öffnen Ihnen neue Gestaltungsspielräume.

Einfach und rechtssicher

Zeiterfassung sollte einfach und schnell sein und sich nicht durch starre Modelle beschränkt werden. Deswegen verfügt GDI Zeit über umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten.

Außerdem können Sie sich sicher sein, dass Sie für immer über die notwendige Dokumentation für die Abbildung rechtlicher Anforderungen wie beispielsweise GoBD oder MiLoG verfügen.

Zeiterfassung Mobil auf Apple und Android

Funktionen im Überblick

Schaffen Sie mit Ihrer Zeit Werte – und keinen Aufwand:

Mobile und stationäre Zeiterfassung

Tätigkeiten können jederzeit und überall erfasst werden

Umfassendes Reporting

Detaillierte Berichte, Übersichten, Nachweise und Auswertungsmöglichkeiten

Zeitkonten und Urlaubskonten

Einstellen von Mindestarbeitszeiten, automatischer Steigerung von Urlaubstagen und weitere Funktionen zur Verwaltung von Zeitkonten

Automatische Schichterkennung

Unterstützung von einer Vielzahl von Schichtmodellen und automatischer Schichterkennung für eine größtmögliche Übersicht

Arbeitspläne und Arbeitszeitmodelle

Definieren und pflegen Sie individuelle Arbeitspläne und Arbeitszeitmodelle

Schnittstelle zu Lohn-Software

Vorschläge für entsprechende Meldungen an Sozialversicherungsträger (für z.B. Entgeltersatzleistungen – EEL) durch die Übergabe von Fehlzeiten

Passend für Ihre individuelle Situation bzw. Ihre individuellen Anforderungen bietet Ihne GDI Software beide Alternativen: Software-Miete und Software-Kauf. Beide Lizenz-Typen beinhalten die laufende Pflege der Software.

Datenerfassung

  • Per Stechuhr
  • Am Softwareterminal
  • Am Webterminal
  • Stationäre oder mobile Erfassungsgeräte
  • Mobile Erfassung – Apps für Android und IOS
  • Manuelle Erfassung
  • Jahresübersicht mit intuitiver Bedienerführung
  • Monatsübersicht zur Schnellerfassung
  • Kalenderfunktion mit individueller Auswahl eines Zeitraums
  • Einfache Korrekturen und Nachträge mit Änderungshistorie
  • Standardschnittstelle für die Anbindung beliebiger Erfassungsmöglichkeiten

Auswertungen

  • Stundennachweise
  • Auswertungen über beliebige Zeiträume
  • Stammdatenauswertungen
  • Monatsbericht
  • Buchungsbericht

Arbeitspläne und Tagesmodelle

  • Arbeitspläne
  • Gültigkeitsdatum für unterschiedliche Zeiträume
  • Wochenpläne
  • Schichterkennung
  • Intervallberechnung
  • Tagesmodelle
  • Gültigkeitsdatum für unterschiedliche Zeiträume
  • Sollzeiten
  • Mindestarbeitszeit und maximale Arbeitszeit
  • Regelarbeitszeit
  • Individuelle Rundungsmöglichkeiten
  • Fixe, variable und zeitabhängige Pausenregelungen
  • Zuschlagsdefinition
Zuverlässig

Verlässliches Management Ihrer Daten sowie deren Sicherheit

Mobil

Dank der großen Geräteverfügbarkeit haben Sie die Steuerung Ihrer Zeiterfassung immer dabei

Rechtssicher

Erfüllen Sie alle rechtlichen Vorschriften durch eine lückenlose Dokumentation aller Arbeitszeiten

Leistungsumfang von GDI Zeit

Die „Teamauskunft“
Die „Teamauskunft“

beendet eine traditionelle Zeit- und Nervenvergeudung. Auf einen Blick erkennen Sie:

  • welche Mitarbeiter befinden sich im Haus
  • sind im Außendienst unterwegs
  • nehmen gerade an einer Besprechung teil
  • haben bis wann Urlaub
  • sind krankgeschrieben

Auch Ihre Telefonzentrale, der Empfang und alle anderen Abteilungen wissen künftig sofort Bescheid. Die so häufigen wie lästigen „Blitzumfragen“ werden mit der GDI Teamauskuinft unnötig. Neben neuer Annehmlichkeit und Effizienz summieren sich die eingesparten Zeitverluste zu einem betriebswirtschaftlich messbaren Vorteil.

Mit alternativen Erfassungswegen
Mit alternativen Erfassungswegen

Ihr Unternehmen. Ihre Form der Personalzeiterfassung (PZE).

  • Webterminal am Arbeitsplatz?
  • Mobile Erfassungsgeräte?
  • Stationäre Erfassungsgeräte?
  • Kombinationen?

Welcher Weg auch immer: alle Buchungen fließen direkt in die zentrale Übersicht ein. Und stehen sofort auf dem Anwesenheitstableau.

Tipp: Wenn Sie eine Erfassung übers Handy bevorzugen, haben Sie einen zusätzlichen Vorteil: Sie kennen die Koordinaten des Buchungsstandortes und wissen genau, wo der Mitarbeiter im Einsatz ist.

Natürlich können Sie die Daten auch manuell erfassen, wenn Sie beispielsweise ausgefüllte Stundenzettel von Ihren Mitarbeitern erhalten

Wenn es um Jahreswerte geht
Wenn es um Jahreswerte geht

Sie geben Ihnen einfach alles: eine komplette Übersicht über alle Buchungen. Natürlich unabhängig vom Erfassungsweg. Ob Urlaub oder sonstige Abwesenheitszeiten. In schnell erfassbaren Farben.

Mehr noch: direkte Eingaben und Korrekturen können Sie selber und vor allem einfach vornehmen. Jede Eingabe wird perfekt dokumentiert und bleibt jederzeit nachvollziehbar.

Sie werden die Jahreswerte sehr bald als unverzichtbares Tool Ihrer Personalzeiterfassung schätzen lernen.

Oder Sie schnell die Monatswerte brauchen
Oder Sie schnell die Monatswerte brauchen

Unterschätzen Sie nicht diese Alternative bei Buchungen oder Auskünften. Die Monatswerte sind mehr als hilfreich, wenn Sie grundsätzlich die Tätigkeiten manuell festhalten. Die tabellarische Erfassung erleben Sie als einfach, übersichtlich und vor allem schnell.

Zusätzlicher ad-hoc-Komfort: alle Eingaben stehen sofort in den Jahreswerten, in der Teamauskunft und in allen anderen Auswertungen.

Mit der automatischen Lohn & Gehaltsabrechnung
Mit der automatischen Lohn & Gehaltsabrechnung

Mit GDI Zeit schaffen Sie eine optimale Grundlage für die Lohn & Gehaltsabrechnung. Selbst komplexe Überstunden- und Zuschlagsmodelle können Sie abbilden und automatisch berechnen. Durch die Übergabe aller abrechnungsrelevanten Daten an GDI Lohn & Gehalt oder das Programm eines Drittanbieters vereinfachen Sie Ihre Prozesse enorm und behalten jederzeit den Überblick.

Gerätebuchungen
Gerätebuchungen

Erfassung von Gerätezeiten. Gerätebuchungen können für einzelne oder eine Gruppe von Geräten erfasst werden. Hierbei kann zur Dokumentation auch der Zählerstand der Betriebsstunden vor Beginn und am Ende der Tätigkeit erfasst werden.

Personalstammdaten
Personalstammdaten
  • Ein- und Austrittsdatum
  • Stammzeitarten
  • Stammkostenstellen
  • Erinnerungsfunktion
Arbeitspläne
Arbeitspläne
  • Wochenpläne
  • Automatische Schichterkennung
  • Intervallberechnung
  • Gültigkeitsdatum für unterschiedliche Zeiträume
Tagesmodelle
Tagesmodelle
  • Frei variierbare Sollzeiten
  • Mindestarbeitszeit und maximale Arbeitszeit
  • Regelarbeitszeit
  • Individuelle Rundungsmöglichkeiten
  • Fixe, variable und zeitabhängige Pausenregelungen
  • Automatische Pausenverbuchungen
  • Zuschlagsdefinitionen
  • Gültigkeitsdatum für unterschiedliche Zeiträume
Zeitkonten
Zeitkonten
  • Zuordnung von Lohnarten
  • Frei konfigurierbare Verrechnung von Zeitkonten
Zeitarten
Zeitarten
  • (z.B. Anwesenheit, Urlaub, Krankheit) voreingestellt und
  • zusätzlich frei definierbar
  • Zuordnung von Kürzeln und Farben
Ausweise
Zeitarten
  • Freie Nummernvergabe
  • Individuelle Zuordnung von Zeiträumen
Urlaub
Urlaub
  • Urlaubsansprüche
  • Automatische Steigerung nach Alter und Betriebszugehörigkeit
  • Verfalldatum
  • Antragswesen für Abwesenheiten
  • Prüfung der Mindestbesetzungen
Datenerfassung
Datenerfassung
  • Per Stechuhr
  • Am Webterminal, per Smartphone oder Tablet
  • Stationäre oder mobile Erfassungsgeräte
  • Manuell: Jahresübersicht mit intuitiver Bedienerführung, Monatsübersicht zur Schnellerfassung, Kalenderfunktion mit individueller Auswahl eines Zeitraums
  • Einfache Korrekturen und Nachträge mit Änderungshistorie
  • Standardschnittstelle für die Anbindung beliebiger Erfassungsmöglichkeiten
  • Standortermittlung per Smartphone oder Tablet
  • Kolonnenbuchungen
  • Schnellerfassung
  • Zeitaufteilung
Auswertungen? Grenzenlos.
Auswertungen? Grenzenlos.

Jede Buchung steht sofort in den Auswertungen. Ob Buchungsbericht, Fehlzeitenübersicht oder die Aufteilung der Tätigkeiten geordnet nach Filialen.

Achtung. Für vergessene Geburtstage der Mitarbeiter gibt es keine Entschuldigung. Muss es auch nicht. Sie werden in der integrierten Geburtstagstabelle angezeigt.

  • Kostenstellen
  • Kostenträger
  • Auswertungen über beliebige Zeiträume
  • Stammdatenauswertungen
  • Monatsbericht
  • Buchungsbericht
  • Auswertung nach Zeitarten mit Tagen, Stunden und prozentualer Verteilung
  • Fehlzeitenauswertung
  • Geburtstagsliste
Abrechnungsfunktionen
Abrechnungsfunktionen
  • Fehlzeitenverwaltung
  • Schichterkennung
  • Ermittlung von Überstunden
  • Verwaltung von Gleitzeitkonten
  • Ermittlung von Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschlägen
  • Verwaltung von Zeitkonten
  • Warnung vor 450,- € Grenze
Schnittstellen und Datensicherheit
Schnittstellen und Datensicherheit
  • Schnittstelle zu GDI-Lohn & Gehalt / Baulohn
  • Anbindung an Terminals
  • Standardschnittstelle
  • Direkte Anbindung an GDI-Lohn & Gehalt / Baulohn oder Abrechnungsprogramm von Drittanbietern
  • Automatische Anlage / Änderung von Personalstammdaten in der Personalzeiterfassung und automatische Datenübergabe an das Lohnprogramm
  • DATEV Lohn und Gehalt
  • DATEV LODAS
Systemvoraussetzungen

Client / PC / Notebook

  • MS Windows 7 / 8.1 / 10 | 32 / 64 Bit *
  • aktueller Mehrkernprozessor
  • Empfohlener Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Empfohlene Grafikauflösung von 1920 x 1080, mind. 16 Bit Farbtiefe
  • Freier Festplattenspeicher min. 1 GB (je nach Anzahl Personalnr. / Mandanten)
  • SSD-Festplatte wird empfohlen

Folgende Programmversionen sind für Windows 10 freigegeben:

Business-Line – ab 3.5.2.1336
Finanzbuchhaltung – ab 6.12.6.29
Lohn & Gehalt – ab 8.13.9.328 mit Meldecenter 3.0.0.35
Personalzeit – ab 4.0.2.830
Anlagenbuchhaltung – ab 4.10.0.241
Kostenrechnung – ab 3.7.0.7

Bitte beachten Sie:
Die Freigabe gilt nicht für ältere GDI-Programmversionen als die oben genannten!

Die GDI Produktreihe ist auch mit Virtualisierungssoftware wie z.B. VirtualBox oder VMware ESX bedingt lauffähig.

Aufgrund von Performance-Einbußen mit Virtualisierungssoftware empfehlen wir aber den Einsatz eines dedizierten Rechners.

Generell ist eine hohe Taktrate der einzelnen Kerne und ein großer schneller Cache wichtiger als viele Kerne mit einer niedrigen Taktrate.

* Das auf EDI basierende Clearing für Österreich wird unter den 64 Bit-Windows-Versionen nicht mehr unterstützt. Überweisungen können mit dem SEPA-Clearing vorgenommen werden.

Firebird 64-Bit
Bei bestimmten Konstellationen mit mehreren GDI Programmen kann es unter Umständen zu Abstürzen des 64-Bit Firebird Servers kommen. Sollten solche Probleme auftreten, raten wir zur 32-Bit Server Installation. Das Setup dazu finden Sie im GDI Programmverzeichnis als „Firebird2_Setup.exe“.

Firebird 2.5.5 - keine Umlaute in Server/Rechner-Namen verwenden
Die Firebird-Version 2.5.5 kann keine Umlaute im Namen des Rechners oder Servers, auf dem die Datenbank installiert ist, verarbeiten.

Das betrifft sowohl die  Neu-Installation als auch eine Voll-Installationen beim Update eines GDI-Produkts.

Die Folge ist, dass auf einem Rechner mit Umlauten im Namen, ein GDI-Produkt nicht mehr gestartet werden kann oder die Anmeldung nicht funktioniert. Eine Fehlermeldung zur Server-Verbindung ist in manchen Konstellationen zu sehen.

Prüfen Sie vor einer Installation von Firebird 2.5.5 also bitte den Namen des Servers/Rechners, auf dem Firebird installiert ist/wird und passen diesen gegebenenfalls an. Statt dem Rechnernamen kann auch die IP-Adresseverwendet werden.

 
Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder vermitteln Ihnen einen qualifizierten GDI-Fachhandelspartner.

Serversysteme

  • MS Windows Server 2008 / SBS 2008 / 2008 R2 / 2011 / 2012 / 2012 R2 / 2016 | 32 / 64 Bit
  • aktueller Mehrkernprozessor
  • Empfohlener Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Freier Festplattenspeicher min. 1 GB (je nach Anzahl Personalnr. / Mandanten)
  • SSD-Festplatte wird empfohlen
  • TCP/IP

Kontaktieren Sie uns!

So unterschiedlich wie die Geschäfte unserer Kunden sind auch Ihre Anforderungen. Also zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an. Unser Supportteam steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Oder fordern Sie direkt eine Online-Demo unserer Produkte an und überzeugen Sie sich selbst von unseren leistungsstarken Softwareprodukten.

Kontaktdaten

Telefon: 06341/9550 – 0
Telefax: 06341/9550 – 10
Email: info(at)gdi.de

Information / Online-Demo anfordern

Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie in Bezug auf Auswahl und Einsatzzweck unserer Softwarelösungen in Ihrem Unternehmen. Nutzen Sie einfach und bequem unser Kontaktformular oder rufen Sie direkt an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

*Pflichtfeld


Wir interessieren uns für: